Pater Robert Jacquinot

Bild vergrößern

Wie der Deutsche John Rabe in Nanjing, so richtete der Franzose Robert Jacquinot während des Zweiten Weltkrieges in Shanghai eine Schutzzone für Zivilisten ein. Während das Wirken John Rabes bereits einem breitem Publikum bekannt geworden ist - etwa durch Spielfilme und das nach ihm benannte Museum und Zentrum für internationale Verständigung in Nanjing - besteht zu Robert Jacquinots Tätigkeit noch Forschungsbedarf. Am 8./9. November 2014 fand deshalb eine internationale Konferenz an der Normal University statt.

Bild vergrößern Unten finden Sie die gemeinsame Eröffnungsrede von Thomas Rollet vom Französischen Generalkonsulat und von Marcel Viëtor vom Deutschen Generalkonsulat.

   

    


auf Deutsch [pdf, 46.53k]
auf Französisch [pdf, 46.64k]
auf Chinesisch [pdf, 165.55k]