Deutsch – Chinesische Forschungskooperation

Deutsch – Chinesische Forschungskooperation Bild vergrößern (© Max Planck Institut/ Generalkonsulat Kanton)

Das “Max Planck – GIBH Joint Center for Regenerative Biomedicine” wurde am 20. Dezember 2016 feierlich in Guangzhou im Beisein von Generalkonsul Helmut Lüders eröffnet.

Das Zentrum ist eine hochkarätige Kooperation zwischen der Deutschen Max Planck Gesellschaft und dem GIBH/Chinesische Akademie der Wissenschaften.

Beteiligt sind die Max Planck Institute in Münster und Bad Naunheim sowie drei Universitäten aus Hongkong und das Süd-China Institut für Stammzellenforschung und regenerative Medizin.

Die gemeinsame Forschung und wissenschaftliche Zusammenarbeit legt einen Schwerpunkt auf die Forschung an Stammzellen für regenerative medizinische Zwecke.

Deutsch – Chinesische Forschungskooperation Bild vergrößern (© Max Planck Institut/ Generalkonsulat Kanton)