Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH)

Spaß bei gemeinsamen Aktionen Bild vergrößern (© PAD)

Die Initiative »Schulen: Partner der Zukunft« (PASCH) stärkt und verbindet ein weltumspannendes Netz von rund 1.800 Schulen im Ausland mit besonderer Deutschlandbindung und, im Rahmen von Schulpartnerschaften, zudem mit Schulen in Deutschland, die eine Partnerschaft mit einer dieser PASCH-Schulen haben. Bei jungen Menschen im Ausland soll die Initiative nachhaltiges Interesse und Begeisterung für das moderne Deutschland und die deutsche Sprache wecken. Der PAD ist an der Umsetzung der Initiative u. a. durch die Förderung von Schulpartnerschaften beteiligt.

Austauschbegegnungen zwischen den Schulen in Deutschland und im Ausland werden aus Mitteln des Auswärtigen Amtes unterstützt. Der Aufenthalt in einer Gastfamilie und die Teilnahme am Unterricht im Gastland sind wesentliche Voraussetzungen für die Förderung.

Allen Schulen im PASCH-Netzwerk steht mit PASCH-net unter www.pasch-net.de zudem ein Medium zur Verfügung, mit dem reale Begegnungen virtuell begleitet, vor- und nachbereitet werden können.

„Schulen: Partner der Zukunft“ ist eine Initiative des Auswärtigen Amtes

Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH)

Der Pädagogische Austauschdienst

Nähere Informationen zur PASCH-Initiative erhalten Sie hier:

Organization
Pädagogischer Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz
Anschrift

Ansprechpartner: Johannes Gehrke

Graurheindorfer Str. 157

53117 Bonn

Telefon
+49 (0)228 501-261