Wissenschaft und Bildung

Aktuelle Meldungen aus dem Bereich Wissenschaft und Bildung

Zweites Wissenschaftsforum 2017

Anlässlich des Besuches des Hamburger Heinrich-Pette-Instituts für Experimentelle Virologie (HPI) zu einem Symposium in Peking, veranstaltete die Botschaft am 17. Mai 2017 das zweite Wissenschaftsforum in diesem Jahr. Neben Wissenschaftlern des HPI und seiner deutschen und chinesischen Partnerinstitutionen, kamen zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, um den Fachvorträgen zu Gesundheitssicherheit und dem chinesischen Gesundheitssystem zuzuhören.

Wissenschaftsforum in der Deutschen Botschaft

Am Montag, den 24. April, lud das Wissenschaftsreferat zu einem Wissenschaftsforum in die Botschaft. Über 80 Gäste waren gekommen, um den drei Expertenvorträgen zum Thema Künstliche Intelligenz beizuwohnen.

Submission period for Green Talents Award now open

Become a Green Talent and promote your sustainability research in Germany. Become part of an exclusive network of excellent young researchers. Enjoy a two-week visit to German sustainability hot spots, individual appointments with experts and a fully financed research stay of up to three months.

Richtlinie zur Förderung von Hochschulen zur Unterstützung von Antragsstellungen im EU-Rahmenprogramm „Horizont“ 2020

Das BMBF beabsichtigt deutsche Hochschulen zu fördern, die einen strategischen Kooperationsschwerpunkt im Asiatisch-Pazifischen Forschungsraum (APRA) haben. Dieser beinhaltet auch China. Bilaterale Kooperationsstrukturen sollen mithilfe des EU-Programmes Horizont 2020 (H2020) weiterentwickelt und verstetigt werden.

DAAD-Förderprogramm P.R.I.M.E.

Seit 2014 unterstützt der DAAD mit dem Förderprogramm „Postdoctoral Researchers International Mobility Experience“ (P.R.I.M.E) die internationale Mobilität in der Postdoktorandenphase durch befristete Stellen an deutschen Hochschulen.

Falling Walls Conference

Am 9. November findet zum neunten Mal die Falling Walls Conference in Berlin statt. Hierzu treffen sich internationale Top-Wissenschaftler und hochkarätige Gäste aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur.

Richtlinie zur Förderung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

Das BMBF beabsichtigt Projekte zum Thema "Nachhaltige Entwicklung urbaner Regionen" zu fördern. Die Förderung zielt zunächst auf die Zusammenarbeit mit schnell wachsenden Städten und urbanen Regionen in den Zielregionen Südostasien und China.

Richtlinie zur Förderung von Sondierungsreisen deutscher Hochschulen und Forschungseinrichtungen zum Aufbau von Kooperationen in China

Schwerpunkt der Förderung sind Konzeption und Durchführung von sogenannten "Travelling Conferences", auf denen deutsche Expertinnen und Experten sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler zu aktuellen Forschungsthemen an Standorten in bis zu drei der unten aufgeführten Zielländer referieren.

Neue Förderrichtlinie zu den Schwerpunkten Elektromobilität, Intelligente Fertigung (Industrie 4.0) und Energiesystemforschung

Das BMBF hat gemeinsam mit dem chinesischen Forschungsministerium (MoST) eine neue Richtlinie zur Förderung innovativer deutsch-chinesischer  Verbundvorhaben veröffentlicht. Den Schwerpunkt der Förderlichtlinie bilden die Themen Elektromobilität, Intelligente Fertigung und Energiesystemforschung.

Auslandspraktikum in China - Abenteuer und große Chancen

Die Informations- und Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung (IBS) informiert über Möglichkeiten, weltweit berufliche Erfahrung im Ausland zu sammeln. Das neue Videoportrait veranschaulicht, die Erfahrungen deutscher Auszubildender bei Ihrem Auslandspraktikum in China.

Erste chinesisch-deutsche "Megawasser-Programm"-Konferenz in Shanghai

Zur weiteren Vertiefung des deutsch-chinesischen Dialogs zur Megawasserkooperation, wurde am 9. Dezember die erste chinesisch-deutsche „Megawasser-Programm“- Konferenz  zur Kooperation im Rahmen des Megawasser-Programms, im Zusammenhang mit dem neuen chinesischen Fünf-Jahresplan, in Shanghai durchgeführt.

Preisverleihung

Hohe chinesische Auszeichnung an zwei deutsche Wissenschaftler vergeben

Mit hohen Auszeichnungen durch Würdenträger dürfte sich Frau Prof. Kohse-Höinghaus mittlerweile auskennen. Bereits 2007 verlieh der damalige Bundespräsident Horst Köhler ihr, für ihre Initiative der „teutolab“-Mitmachlabore, das Bundesverdienstkreuz am Bande, und im Januar 2016 nahm die Wissenschaftlerin den Preis für Internationale Zusammenarbeit der Chinesischen Akademie der Wissenschaften (CAS) entgegen. 2016 hatte sie ebenfalls den Freundschaftspreis der VR China erhalten. Der heutige  Vormittag reihte sich nahtlos in diese Reihe der Auszeichnungen ein und war doch ein ganz Besonderer.

Paneldiskussion

20-jähriges Jubiläum des Stipendienprogramms „Sprache und Praxis in China“ – Von Fahrradchaos und Führungskräften

Am 14. Oktober lud der DAAD nahezu 100 Gäste in den Europasaal der Deutschen Botschaft, um das 20-jährige Jubiläum des Stipendienprogrammes „Sprache und Praxis in China“ zu feiern. Dass in diesen 20 Jahren viel passiert war, stellte sich schon während der Grußworte heraus. Die ehemalige Programmkoordinatorin Dr. Silvia Kettelhut konnte sich nur zu gut an die ersten Jahre im Fahrradchaos erinnern, das damals bis an den zweiten Ring reichte. An einen dritten, geschweige denn einen sechsten Ring, konnte damals wohl kaum jemand denken.

Austausch mit chinesischen Leitern von Berufsschulen in der Deutschen Botschaft

Austausch mit chinesischen Leitern von Berufsschulen in der Deutschen Botschaft

Am 29. Juli fand auf Einladung der Botschaftsrätin für Wissenschaft und Forschung, Julia Kundermann, ein Gespräch mit chinesischen Leitern von Berufsschulen zu deutsch-chinesischer Kooperation in der Deutschen Botschaft statt.

Gemeinsam in die Zukunft: Die PASCH-Initiative in China

Ein Meilenstein des Deutsch-Chinesischen Jahres für Schüler- und Jugendaustausch war die erste vom Erziehungsministerium der VR China ausgerichtete Jahreskonferenz der PASCH-Initiative am 24. Mai 2016. Sie brachte etwa 250 Vertreterinnen und Vertreter chinesischer PASCH-Schulen und Bildungsbehörden mit den auf deutscher Seite für PASCH verantwortlichen Partnern zusammen.

Förderprogramm Client II

Bekanntmachung über das Förderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) CLIENT II Die Förderrichtlinie „CLIENT II - Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen“...

Trockenheit

Sustainable Management of River Oases along the Tarim River (SuMaRiO)

Das deutsch-chinesische Projekt „Sustainable Management of River Oases along the Tarim River (SuMaRiO)“ wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Podiumsdiskussion

„Chinesische Auslandsstudenten: Talente für China und die Welt“ - Präsentation einer MERICS-Studie in der Deutschen Botschaft Peking

Chinesen stellen weltweit die größte Gruppe ausländischer Studierender. AUm das Wissen über diese Gruppe zu vertiefen, untersuchte das Mercator Institute for China Studies (MERICS) die Lebenswelten, Motive und Karrierepläne junger Chinesinnen und Chinesen, die ein Studium im Ausland in Erwägung ziehen und stellte die Ergebnisse in der Botschaft Peking vor.

Alexander von Humboldt-Stiftung

Bundeskanzler-Stipendium für Führungskräfte von morgen

Das Bundeskanzler-Stipendienprogramm der Alexander von Humboldt-Stiftung richtet sich an Hochschulabsolventinnen und -absolventen mit ersten Führungserfahrungen  aus einem breiten Spektrum an Arbeitsbereichen, darunter Politik, öffentliche Verwaltung, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Bewerbungsfrist ist der 15. September eines jeden Jahres.

Neue Projekte des „Megawasser“-Programms

Das chinesische "Mega-Wasser-Programm" startete 2006. In diesem Zusammenhang wurden am 07. Mai drei neue deutsch-chinesische Verbundforschungsprojekten im BMBF-Förderschwerpunkt „Internationale Partnerschaften für nachhaltige Klimaschutz- und Umwelttechnologien und -dienstleistungen (CLIENT)“ eröffnet. An dem gemeinsamen Workshop in Peking nahmen Staatssekretär Dr. Georg Schütte, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und Vizeminister CAO Jianlin, vom Ministerium für Wissenschaft und Technologie (MoST) teil. Beide betonten die Wichtigkeit der bilateralen Wissenschaftlich-Technologischen Zusammenarbeit im Bereich Wassermanagement und Wassertechnologien.

Training - Made in Germany

iMOVE - Training made in Germany

iMOVE ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Internationalisierung beruflicher Aus- und Weiterbildung. Als Arbeitsbereich des Bundesinstituts für Berufsbildung unterstützt iMOVE deutsche Anbieter bei der Erschließung internationaler Märkte mit einem umfangreichen Serviceangebot. Als langjährig etablierte Netzwerkplattform erleichtert iMOVE die Kontaktaufnahme deutscher Bildungsexporteure mit Partnern und Kunden weltweit.

Praktikum in Deutschland

Karrierechancen durch Praktikum

Ein Praktikum ist ein prima Weg, um Karrierechancen auszutesten oder in der gewünschten Branche einen Fuß in die Tür zu bekommen. In diesem Monat haben wir bei Young Germany alle Informationen zusammengestellt, die Ihr braucht, um ein Praktikum in Deutschland zu finden, Euch erfolgreich dafür zu bewerben und die Chancen optimal zu nutzen.

(© AA)

Duale Ausbildung in Deutschland – Erfolgreich in den Beruf starten

Zum Erfolg mit Theorie UND Praxis

Studium Dozent

Online-Kurse auf Hochschulniveau

Ab Mitte Oktober werden auf iversity.org, der Internet-Plattform für universitäre Online-Lehre, die ersten MOOCs (Massive Open Online Courses) abgeboten werden.Die Kurse, unterrichtet von exzellenten Hochschullehrenden aus Deutschland und anderen Ländern, sind für Nutzer aus aller Welt kostenlos.

Wissenschaft und Bildung

Internationale Studierende an der Freien Universität Berlin.

Archiv

Hier finden Sie ältere Nachrichten und Artikel über Veranstaltungen aus dem Bereich Wissenschaft und Bildung.

Das Portal für internationale Fachkräfte www.make-it-in-germany.com

Studierende

www.make-it-in-germany.com ist das offizielle mehrsprachige Onlineportal für internationale Fachkräfte. Es informiert qualifizierte Zuwanderungsinteressierte, wie sie ihren Weg nach Deutschland erfolgreich gestalten können – von den Vorbereitungen im Herkunftsland bis zur Ankunft und den ersten Schritten in Deutschland.

Adressen deutscher Forschungs- und Mittlerorganisationen in China

CDZ

www.sinogermanscience.org.cn

Organization
CDZ - Chinesisch-Deutsches Zentrum für Wissenschaftsförderung
Anschrift

83 Shuangqing Road, Haidian District, Beijing 100085

Telefon
+86 10 6232 0088
Fax
+86 10 8238 0042

Deutscher Akademischer Austauschdienst

Logo DAAD Bild vergrößern (© DAAD) Der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD) ist die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Der DAAD ist in China seit 1994 durch seine Außenstelle in Peking sowie durch Informationszentren in Shanghai, Guangzhou und Hongkong vertreten. Außerdem fördert der DAAD in China aktuell 34 Lektoren und Dozenten an chinesischen Hochschulen.

Die Hauptaufgaben des DAAD in China sind u.a.:

• Die Förderung von exzellenten deutschen Studierenden, Graduierten und Wissenschaftlern für Aufenthalte in China durch die Vergabe von Stipendien

• Der Aufbau und die Entwicklung von Kooperationen zwischen deutschen und chinesischen Hochschulen

• Der Aufbau und die Pflege eines Netzwerks von chinesischen und deutschen Alumni in China

Anschrift

Unit 1718, Landmark Tower 2, 

8 North Dongsanhuan Road, 

Beijing, 100004

Telefon
+86-10-6590 6656/6676
Fax
+86-10-6590 6393

Fraunhofer Gesellschaft Representative Office Beijing

www.fraunhofer.cn

Organization
FhG - Fraunhofer Gesellschaft Representative Office Beijing
Anschrift

Unit 0606 Landmark Tower II, 8 North Dongsanhuan Road, Chaoyang District, Beijing 100004

Telefon
+86 10 6590 6135
Fax
+86 10 6590 0052

GTAI

www.gtai.com

Organization
Germany Trade and Invest
Representative Office Beijing
Anschrift

Unit 811, Landmark Tower II, 8 North Dongsanhuan Road, Chaoyang District, Beijing 100004

Telefon
+86 10 6590 6168
Fax
+86 10 6590 6167

HGF

www.helmholtz.cn

Organization
HGF – Helmholtz Gemeinschaft
Representative Office Beijing
Anschrift

Unit 1723 Landmark Tower II, 8 North Dongsanhuan Road, Chaoyang District, Beijing 100004

Telefon
+86 10 65907866
Fax
+86 10 65907867

Chinesische Kooperationspartner

Adressen und Homepages wichtiger chinesischer Kooperationspartner

MOST - Ministery of Science and Technology

Anschrift

15B Fu Xing Road

Beijing 100862

Telefon
010-58881300
Fax
010-58881304

MOE – Ministry of Education

Anschrift

No. 37, Damucang Hutong
Xidan, Beijing 100816

Telefon
010-66097309
Fax
010-66013647

CAS - Chinese Academy of Sciences

Comment

www.cas.cn

Anschrift

52 San Li He Road

Beijing 100864

Telefon
010-68597114
Fax
010-68511095

NSFC - National Natural Science Foundation of China

Anschrift

83 Shuangqing Road

Haidian District

Beijing 100085

Telefon
010-82380039
010-62327001
Fax
10-62342637
010-62327004

Länderinformationen des AA zu Chinas Kultur- und Bildungspolitik

Nicht weit von Lijiang entfernt beginnen die Ausläufer des Himalaya