Wirtschaft

Achtung

Warnung vor erhöhter Anzahl von Betrugsfällen im China-Geschäft

Über die letzten Jahre waren immer wieder Fälle von Betrügereien in den Handelsbeziehungen mit China zu verzeichnen. In den letzten Monaten hat die Häufigkeit solcher Fälle jedoch stark zugenommen, weshalb an dieser Stelle erneut vor den gängigsten Maschen gewarnt werden soll.

AHK Geschäftsklima-Umfrage 2016 – Deutsche Unternehmen blicken trotz schwieriger wirtschaftlicher Lage optimistisch in die Zukunft

Am Dienstag den 29. November 2016 stellten Botschafter Michael Clauss gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Kammer, Herr Lothar Herrmann und Frau Alexandra Voss, Geschäftsführerin der AHK, die Ergebnisse der Geschäftsklima-Umfrage 2016 vor.

Germany for Insiders -走进德国,探索德国

Tourismus ist uns ein wichtiges Anliegen, er verbindet Menschen und bringt unterschiedliche Kulturkreise einander näher. So fand am 13.10.2016 an der Deutschen Botschaft Peking, in Kooperation mit der Deutschen Zentrale für Tourismus, die Tourismusveranstaltung „Germany for Insiders“ statt.

Deutsch-chinesisches Seminar zur integrierten Katastrophenrisikoversicherung

Deutsch-chinesisches Seminar zur integrierten Katastrophenrisikoversicherung

Am 24. August 2016 organisierten die chinesische Versicherungsaufsichtsbehörde (CIRC), die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) gemeinsam mit der Deutschen Botschaft in Peking ein Seminar zum Thema „Integrated Disaster Risk Insurance“. Diese Veranstaltung offenbarte eine gute Gelegenheit, in konstruktivem Dialog Erfahrungen auszutauschen und weitere Grundlagen für eine zukünftige Zusammenarbeit zu legen.

Großes Potenzial für deutsche Startups in China

Großes Potenzial für deutsche Startups in China

Für junge deutsche Unternehmer bietet der chinesische Markt enorme Chancen, hält aber auch nicht zu unterschätzende Herausforderungen bereit. So lässt sich die Podiumsdiskussion zusammenfassen, die die Botschaft am 19. Mai anlässlich der ersten Auflage des studentischen Austauschprogramms zwischen der UnternehmerTUM GmbH (dem Gründerzentrum der TU München) und dem chinesischen Startup-Inkubator X-Lab (Tsinghua-Universität) organisiert hat.

Deutsch-chinesisches Seminar zu Panda-Anleihen

Mit der wirtschaftlichen Öffnung Chinas geht auch die Liberalisierung der Finanzmärkte einher. Ein sichtbares Zeichen hierfür ist die Öffnung der Kapitalmärkte nach Außen und die Aufnahme des RMB in den Währungskorb der Sonderziehungsrechte des Internationalen Währungsfonds (IWF). Zugleich wurden die Interbanken-Bondmärkte für ausländische Investoren mehr geöffnet.

Erweiterung des German Centre Beijing

Einen ersten Anlaufpunkt für den Markteintritt in China bilden – dies ist der Anspruch des German Centres Beijing. Im Beisein des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Kretschmann und von Botschafter Clauss eröffnete der Hausherr Hans-Jörg Vetter die erweiterte Fläche des German Centres Beijing im DRC-Liangmaqiao-Gebäude, fast direkt neben der Deutschen Botschaftsschule. Damit wird eine wichtige deutsche Wirtschaftsinstitution in Peking deutlich gestärkt.

Containerschiff in Hamburg

Agrar- und Ernährungsindustrie - Fragen zum Export aus Deutschland nach China

China steht als weltgrößter Markt für Lebensmittel im Fokus der Agrar- und Ernährungsindustrie. Der Marktzugang für landwirtschaftliche Erzeugnisse aus dem Ausland ist in China jedoch sehr komplex. Mit Unterstützung der Botschaft verhandelt das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit den zuständigen chinesischen Behörden bilaterale Abkommen für den Marktzugang.

Fertiggestelltes deutsch-chinesisches Passivhaus am Tag der Eröffnung

Deutsch-Chinesisches Projekt „Passivhaus in Shenyang“ am 16. Mai 2015 eröffnet

Zwei Jahre nach der Grundsteinlegung wurde das deutsch-chinesische Projekt „Passivhaus Shenyang“ am 16. Mai 2015 auf dem Gelände der Shenyang Universität für Architektur (SJZU) eröffnet. Konzept und Entwurf des Passivhauses entstanden in einer engen Kooperation zwischen der Fachhochschule Darmstadt und der SJZU.

Chinas "Silicon Valley": Startup-Szene mit großen Ambitionen

Zhongguancun, das "Silicon Valley" Chinas, zeigt: China ist innovativ, vor allem im IT-Bereich. Hier gehört China schon vielfach zur Weltspitze. Bei einem Besuch der Hightech-Zone am 28.4.2015 erkundeten Vertreter der Deutschen Botschaft, wie China Innovationen fördert.

Unternehmer-Roundtable zu Industrie 4.0

„Industrie 4.0“, eine führend von Deutschland entwickelte neue Stufe der Industrieproduktion, findet in China großes Interesse. Im Deutsch-Chinesischen Innovationsjahr 2015 fand dazu am 9. März in Peking ein Unternehmer-Roundtable statt, organisiert von der GIZ (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit). Ziel der Veranstaltung war es, den Blick auf China beim Thema „Industrie 4.0“ zu schärfen.

Eindruck von der Pferdemesse China Horse 2014

Deutsche Pferde für China

Der Pferdesport Chinas steckt noch in den Kinderschuhen, aber die Ambitionen Chinas, auch auf diesem Gebiet führend in der Welt zu sein, sind groß. Seit 2014 dürfen Pferde aus Deutschland nach China exportiert werden. Die Equestrian Globe GmbH - der offizielle Repräsentant der FN in China – vermittelt Kontakte mit chinesischen Investoren und Ansprechpartnern für alle Bereiche des Pferdesports. 

Deutschland als natürlicher Partner bei der weiteren Modernisierung Chinas

Energieeffizienz, die Bewältigung des Strukturwandels und die deutsch-chinesische Kooperation: Als Botschafter Clauß und der Gouverneur der Provinz Hebei, Zhang Qingwei, am 16.9. im Industriepark „China International Win-Door City“ zusammentrafen, wurde das große Potenzial der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit im Bereich Umwelttechnologien einmal mehr deutlich.  Botschafter Clauß eröffnete eine Konferenz zu Energieeffizienztechnologien, auf der auch zahlreiche Kooperationsverträge zwischen deutschen und chinesischen Unternehmen unterzeichnet wurden.

Wirtschaft

Wirtschaft Deutschland

Wirtschaftsinformationen und -zahlen

Wie entwickelt sich der deutsch-chinesische Handel, wie die Investitionen? Wie geht es der chinesischen Wirtschaft? Hier finden Sie erste Antworten.

Deutsche Handelskammer in China

Verbund und Plattform deutscher Unternehmen in China

Germany Trade & Invest (GTAI)

Neues Logo Germany Trade and Invest (GTAI)

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und dem Partnernetzwerk unterstützt GTAI deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

iXPOS Export Community

ixpos

Der B2B-Marktplatz für die internationale Geschäftsanbahnung. Auf der iXPOS Export Community können registrierte Nutzer nach neuen Geschäftspartnern in aller Welt suchen, eigene Geschäftswünsche und Angebote veröffentlichen, Inhalte abonnieren, Profile anlegen und sich über aktuelle Themen in Foren austauschen.

iXPOS – Das Außenwirtschaftsportal

German Centre for Industry and Trade Beijing Co. Ltd.

German Centre

Das German Centre Beijing unterstützt mit seiner Infrastruktur aus Büros und Dienstleistungen sowie dem raschen Zugang zu Netzwerken beim Einstieg in den chinesischen Markt. Das Haus ist auf den Bedarf mittelständischer deutscher Firmen zugeschnitten. Das deutsche Management sowie die zahlreichen Dienstleister wie AHK, Rechts-, Unternehmens- oder Personalberater beraten zum Markteintritt.

Stellenmarkt der Handelskammer

Aktuelle Stellenanzeigen in China

EU Chamber of Commerce

European Union Chamber of Commerce in China

Independent voice of European business in China

EU SME Centre

EU SME Centre

Ansprechpartner für europäische Mittelstandsunternehmen

China IPR SME Helpdesk

China IPR SME Helpdesk

Ansprechpartner für EU-Mittelstandsunternehmen in Fragen gewerblicher Schutz- und Urheberrechte in China.

Tägliche Nachrichten aus Deutschland

Berliner Zeitungsmarkt

Hier finden Sie die aktuellen Nachrichten aus Deutschland